Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online



Einen erfolgreicher Freitagabend ist den Alten Herren beim Mitternachtshallenturnier des Radeberger SV gelungen. Die Rotationer konnten als Turniersieger nach Dresden zurückkehren. Mit einem 3 - 2 Auftaktsieg gegen die SG Weixdorf startete das Team optimal in den Gruppenphase. Als der TSV Rotation in der zweiten Partie den SC Borea klar mit 5 - 2 bezwingen konnte, war die Qualifikation zum Halbfinale bereits gelungen. Ein 2 - 1 gegen den Bischofswerdaer FV sicherte dann sogar noch den Gruppensieg. Im Halbfinale schien der Torhunger der Rotationer noch lange nicht gestillt zu sein. Mit einem 5 - 2 gegen den TSV Wachau zogen die Schwarz-Weißen klar in das Endspiel gegen den Gastgeber ein. Ein spannendes Finale wurde dann erst im 9-Meterschießen entschieden. Vom Punkt gewannen die Rotationer mit 2 - 1 und holten sich so den Siegerpokal. Auch bei den Einzelauszeichnen war Rotation der dominante Verein. Claus Müller wurde zum Spieler des Turniers gewählt und mit Thomas Gräfe, dem sechs Treffer gelangen, stellte man zudem den Torschützenkönig.