Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online



Bei bestem Wetter und guten Platzverhältnissen begann heute für unsere F1-Junioren die Runde 2 im Pool 5 bei der SpVgg. Dresden Löbtau 2. Von Beginn an waren unsere Jungs im Vorwärtsgang und erspielten sich einige Chancen. In der 7. Spielminute kam die Heimmannschaft zu einer Ecke, welche jedoch sofort abgefangen und im direkten Gegenzug zur 0:1-Führung durch Rotation verwandelt wurde. Nur eine Minute später wurde nach einem guten Passspiel zum 0:2 eingeschoben. So ging es direkt weiter in der 10. Minute, als nach schöner Vorarbeit zum 0:3 eingenetzt wurde. In dieser Druckphase fiel das 0:4 durch ein Eigentor der Gastgeber, welches regelrecht erzwungen wurde - mit diesem Pausenstand war Löbtau gut bedient. Die 2. Hälfte begann, wie die 1. Hälfte aufhörte: Die Gastgeber konnten sich kaum lösen und unsere Jungs erarbeiteten sich Chance um Chance. Zwei wuchtige Schüsse landeten noch knapp über dem Tor, doch nach einem langen Abschlag des ansonsten beschäftigungslosen Rotation-Torwarts wurde der Ball im Sturm geschnappt und sicher zum 0:5 vewandelt. Nach einer klasse Vorarbeit fiel schon das 0:6. Das 0:7 war noch nicht genug und Rotation warf weiter alles nach vorne. In der 33. Minute die Übersicht im Gewühl vor dem gegnerischen Tor behalten und auf 0:8 erhöht. Jeweils 2 Minuten später, in der 35. und 37. Minute, führten die Tore zum verdienten Endstand von 0:1* (0:10).  Ein gelungener Auftakt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unserer F1 (sp).