Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online



Mit einem deutlichen 5 : 1 ( 1 : 0 ) Heimsieg gegen den Tabellenachten Königswarthaer SV ist den Rotationern ein Start nach Maß in die Rückrunde gelungen. In einer umkämpften Anfangsphase begegneten sich beide Teams zunächst auf Augenhöhe, bevor der TSV Rotation zunehmend Ballanteile erarbeiten konnte. In der 28.Minute markierte Jonas Matsch nach einem langen Ball von David Schmitt aus der eigenen Hälfte die verdiente 1 : 0 Führung (FupaTV). Bis zur Pause verpassten die Hausherren dann noch gute Möglichkeiten, das Resultat deutlicher für sich zu gestalten. Nach dem Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag. Zunächst gelangt Robert Franke nach einem cleveren Pass durch Leo Leichsenring in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr das 2 : 0 (FupaTV). Den Gästen aus Königswartha glückte allerdings im direkten Gegenzug der Anschlusstreffer. Nach Vorlage von Michael Müller verkürzte Henning Nowotny auf 2 : 1 (FupaTV). Jonas Matsch zerstörte die aufkeimenden Hoffnungen des Gegners auf einen Punktgewinn allerdings postwendend, indem er in der 60.Minute einen Patzer des Gegners eiskalt zum 3 : 1 ausnutzte. Damit schien die Partie entschieden zu sein, denn in der Folge bestimmten die Hausherren das Geschehen auf dem Rasen nach Belieben. In der 70 Minute erhöhte Robert Franke mit seinem zweiten Treffer des Tages dann schließlich auf 4 : 1 (FupaTV). Doch noch war der Torhunger der Rotationer nicht gestillt. Nach 78 Minuten wurde dann Robert Kiesow regelwidrig im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht (FupaTV). Den fälligen Elfmeter verwandelte Rico Vassmers routiniert zum 5 : 1 Endstand (FupaTV). Dank dieses verdienten Auftaktsieges ins Fußballjahr 2020 verdrängen die Rotationer die SG Striesen vom 2.Tabellenplatz der Landesklasse Ost und rücken ganz eng an Spitzenreiter FV Laubgegast 06 heran (mg)

foto kamera