Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online



Die Rotationer bleiben in Ihrer Vorbereitung zur Stadtoberliga-Saison weiter schadlos. Im Heimspiel gegen den Kreisoberligisten SG Canitz konnte ein 4 - 3 Sieg eingefahren werden. Dabei überzeugten die Hausherren vor allem im ersten Abschitt. Bereits in der 8.min gelang Benjamin Baumann die Führung, welche allerdings durch die Canitzer wenige Minuten später (12.) noch einmal egalisiert wurde. In der 30.min war es dann aber Erik Wernicke, der verdienter Maßen die erneute 2 - 1 Führung erzielen konnte. Wenige Sekunden später konnte David Schmitt sogar auf 3 - 1 erhöhen. Mit einem weiteren Treffer von Kodjo Selom Megayo nach 39min ging es sogar mit einem klaren 4 - 1 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren einen Gang zurück, wodurch die SG Canitz wieder mehr am Drücker war. Durch einen Doppelschlag in der 75. und 76.min konnte auf 4 - 3 verkürzt werden. Diesen knappen Vorsprung ließen sich die Rotationer bis zum Spielende allerdings nicht mehr nehmen. Am kommenden Mittwoch um 18.30 Uhr empfängt man nun mit Landesligist Bischofswerdaer FV einen echten Prüfstein.