Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online



weixdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Anfangsphase hatten die Rotationer die größeren Spielanteile. Chancen bleiben zunächst Mangelware. Die erste Chance konnten die Gäste zum 0:1 verwandeln.
Danach gab es eine Großchance für die Rotationer, nach einem tiefen Ball von Clemens Müller aus dem Zentrum auf Carlos Zehe. Eine super Mitnahme, die Fans jubelten schon, doch der Ball geht am langen Pfosten vorbei. Im direkten Gegenangriff nach einer Weixdorfer Möglichkeit hatte Ahmad Azad aus 19m die Chance zum Tor. Die anschließende Ecke köpft der Kapitän Kevin Borchers an den Pfosten. Zu Beginn der 2. Halbzeit erzielen die Weixdorfer nach einem verlängerten Einwurf das 0:2. Nach schöner Einzelaktion schießt Arthur Markert aus 20m aufs Tor, doch der Torhüter lenkt den Ball um den Pfosten. Nach einem Foul im Strafraum konnte Robert Friedrich den fälligen Strafstoß sicher zum Anschluss verwandeln. Möglichkeiten zum Ausgleich hat es für die Rotationer in der Schlussphase noch einige gegeben.

 

 

 

24 10 1

Unsere Rotationer waren am vergangenen Samstag über 90+x Spielminuten das spielbestimmende Team. Sie zeigten gegen den SV Sachsenwerk teilweise sehr gute Spielzüge. Leider wollte das Runde nicht ins Eckige und somit wurden am Ende zwei Punkte liegen gelassen. Vielen Dank an Andre Nürnberger für das Foto.

 

 

luft1 klein2

 Der VfB Weißwasser reiste mit sieben ungeschlagenen Spielen in Folge bei den Rotationern an. Mit einem Sieg konnte der TSV Rotation Dresden 1990 die Weißwasseraner in der Tabelle überholen. Heimsieg! Unsere Rotationer gewinnen heute bei schönstem Herbstwetter 1:0. Das Tor des Tages erzielte Robert Friedrich in der 28. Minute, die Führung wurde sicher bis zum Schluss über die Zeit gebracht. Ein Treffer zum 2:0 wurde nicht anerkannt. Glückwunsch Männer!

 

277942438 1601696320212494 2420999047603949220 n    277967667 1052138698712956 5568547694260186622 n 
 277951712_705828564002729_3521968588036920913_n.jpg    278156382 710647450108716 8624773705067184894 n 1

Bilder: Kerstin Kaps

 

Heimreise mit leeren Händen nach dem Spiel beim Spitzenreiter. Die Rotationer gingen durch Vincent Wobst früh in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte Arthur Markert erneut die Führung erziele. Noch vor der Pause glichen die Gastgeber erneut aus. In der Nachspielzeit ging der sicher geglaubte Punktgewinn noch verloren. Hier findet Ihr das Video vom Spiel  von Kertin Kraps.

 

 

abpfiff Trebendorf

 

Abpfiff in Trebendorf! Unsere Rotationer trennen sich vom SV Fortuna Trebendorf 1: 1. Nach einer Leistungssteigerung zur Vorwoche, konnte in Trebendorf nach einer guten Leistung ein leistungsgerechtes Remis erreicht. werden. Nach der frühen Führung durch Benn Dammmüller in der 10. Minute, konnten die Gastgeber in der 75. Minute durch Oleksandr Lysenko noch ausgleichen. Am komenden Wochenende ist für unsere Rotationer in der Landersklasse spielfrei.